2005 --- Bekannt aus Funk und Fernsehen

 

Der Benne und Barese Enrico haben es live im Radio gehört: Die Attrappe Geminne spielt beim RPR1-Confederations-Cup 2005 mit. Passenderweise wurde uns als Hunsrücker Mannschaft „Russland“ zugelost. Bei den Verantwortlichen der Attrappe löste dies allerdings totale Ratlosigkeit aus. Was soll das denn??? Wie kommen wir zu dieser Ehre??? Wer hat uns da überhaupt angemeldet???

Aber eine E-Mail vom Radiosender RPR brachte dann die Auflösung: Wir hatten uns bereits 2004 selbst per Internet für dieses Highlight angemeldet und wurden aus über 120 Teams ausgelost. An Fronleichnam sollten wir in Norken im Westerwald zu unserem bislang größten Turnier antreten, Live-Übertragung mit Markus Appelmann
inclusive.

Vorher sollte unbedingt noch ein Interview mit ein paar Spielern geführt werden um das ganze im Radio richtig toll zu präsentieren.

Leider haben uns die „Säcke“ von RPR 2x richtig übel sitzen lassen. Ein Mal sind wir sogar umsonst nach Koblenz gedonnert, ein anderes Mal wurde 5 Minuten vor dem Termin in unserer Stammkneipe abgesagt. Schlechte Manieren die Städter und die Laune war erst mal
dahin!!!!

 

Dann kam er aber doch; der perfekte Attrappe-Tag:

Bei strahlend blauem Himmel, perfekter Stimmung und einer Horde verkleideter „Russland-Fans“ fuhren wir im „Vereinsbus“ der Fa. Scherer in Richtung Westerwald. In Norken erwartete uns neben einem perfekten Rasenplatz auch noch ein Preisparadies. 24 Stubbis
Krombacher für lächerliche 15 Euros; da haben wir ein paar Hektar Regenwald aufgeforstet; logisch!!!

 

Und auch das Turnier lief für uns wie aus einem Guss: Aufstellung und Nationalhymne vor den Spielen, Shake-Hands mit Gegner und Schiedsrichtern und tolle Party-Stimmung durch RPR1 brachte ein Gänsehautgefühl erster Kajüte. Mit einem ausgeklügelten, offensiv
ausgerichtetem 7/2/1-System setzten wir uns gegen Killerteams wie die Eifelbauern aus Kaisersesch (Südafrika, 0:0), Desperate Housewives aus Bad-Neuenahr-Ahrweiler (Argentinien, 1:0), und dem Hobby-Club Heuzert (Deutschland, 2:1) knapp durch. Einziger Torschütze (3x) war der Russe Joosinov, der seine Weltform aus 2004 noch steigern konnte. Kombiniert mit einer äußerst massiven Abwehr hatten wir uns sensationell für das Finale in Boppard qualifiziert.

Das war aber noch nicht alles:

Bei einem kleinen Gewinnspiel graste eine Spielerfrau mal eben noch 300 Euro ab. Und am Ende des Turniers machte die gleiche Spielerfrau ihrem Timo vor all den abgekämpften Attrappehelden noch einen Hochzeitsantrag: Yeeeaaaaahhhh!!!!!

Über den ganzen Tag hinweg wurde im Radio live von diesem Ereignis und von der Top-Truppe aus Gemünden berichtet. Außerdem haben wir viele neue Bekanntschaften gemacht und vor allem
die netten Norkener richtig lieb gewonnen.

Und sogar mit den RPR-Nasen haben wir uns später wieder vertragen.....

What a beautiful day. Und noch kurz für Insider:

„Aufstehn, aufeinander zugehn, voneinander lernen, miteinander umzugehn……!!!!“

 

Am 04.Juni war dann das Finale in Boppard angesagt. Und schon nur beim Anblick der Gegner war klar, das außer uns keine Gurken mehr im Rennen waren. Gegen Gegner aus Arzfeld, Schweich, Kirn, Idar-

Oberstein, Kaisersesch, Germersheim und Offenbach war kein Kraut gewachsen und wir kamen aus der Gruppenphase nicht heraus. Mit einem Punkt und einem Tor durch Joosinov hatten wir jedoch unser Minimalziel erreicht und unser Landei gegen den Franco eine Wette gewonnen.

Schon während des Turniers besannen wir uns auf unsere Tugenden: Gemeinsam mit der Truppe des TUS Mosella aus Schweich-Issel (Meldet euch mal!!!) feierten wir bis all die Großen schon
längst abgereist waren und begossen unseren Erfolg!!!

Peter Land lief an diesem Tag zur Höchstform auf und schmetterte unterstützt von 20-30 vollgesoffenen Chorknaben und -mägdlein stundenlang die geilsten Songs durchs Bomag-Stadion.
Mit 20 geschlappten Kisten Bit waren wir eigentlich die gaaaaaaz großen Sieger!!!

Und vielen Dank noch mal an den Kunze von RPR, der das ganze nicht nur live im Radio präsentierte, sondern auch ein Mal die Tabelle umgekehrt vorlas; sehr zum Unmut unserer Gegner....
Dafür hatten unsere Fans wenigstens ein mal was zum jubeln!!!!!

 

Zeit zum Verschnaufen gab es danach nicht:

Krach am Bach 2 fand am 16.07.05 statt. Nach dem tollen Erfolg aus 2003 hatten wir uns für dieses Jahr gleich 2 Bands an die Grillhütte geholt.

Während die Vorband „Ravish“ nicht unbedingt den Nerv aller Zuhörer traf (oder oft den falschen Nerv), fackelte die Rock-Cover-Band „Faltenrock“ eine sensationelle Show ab.

Die totale Begeisterung bei ca. 150 abrockenden Zuhörern war die Folge.

Untermalt wurde das Programm durch den in diesem Jahr perfekt vorbereiteten Michael Gramm (sprich: Maikl Grämm), der mit alten und neuen „Marius“-Hits begeisterte.

Bis in die frühen Morgenstunden wurde getanzt, gefeiert und getrunken. Meiner pers. Meinung nach war das Fest noch ein Stückchen geiler als 2003; WAHNSINN!!!!

Übrigens: Auch in diesem Jahr lief die Veranstaltung wieder völlig reibungslos ab; nix kaputt, keine Verletzten, keine Schlägereien: Harmonie pur!!!!!!!

(Und das schaffen in letzter Zeit nicht sehr viele Veranstaltungen an der Grillhütte...)!!!

Den „kleinen Feuerwehreinsatz“ an einem dicken Baum am Ortsausgang Gemünden konnten wir leider nicht verhindern; sorry!!! Aber ganz doppelsinnig: Er läuft (wieder)!!!!

Der Erlös dieses Festes ging natürlich wieder komplett an die Ortsgemeinde Gemünden!!!!

 

Bei den weiteren Turnieren auf „nationaler“ Ebene erreichten wir keine erwähnenswerten Platzierungen mehr.
Wohl ein wenig abgehoben, wie?????

 

 

 

C. Joos, Schriftochs am Fuße
des Soonwalds

 

Hier finden Sie uns:

Attrappe Geminne
Nachtigallenweg 12
55490 Gemünden

E-Mail: info@AttrappeGeminne.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Neuigkeiten

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie auf die Schnelle auf der Seite News.

Termine 2018

Nächste Sitzung:

03.03.2018

Mainacht:

30.04.2018

Alle Sitzungstermine:

05.05.2018

07.07.2018

01.09.2018

03.11.2018

Nächste JHV:

12.01.2019

---

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Attrappe Geminne